Boni Shop Garten und Outdoor
Kontakt: 04221 45 777 00 ab 49€ versandkostenfrei**
Celaflor CAREO zum Gießen 100 ml

Artikelnummer: 66860

Lieferstatus: verfügbar

3 - 4 Werktage

Kategorie: Schädlingsbekämpfung

Inhalt: 100 ml
Abmessungen: 4.5 × 16 × 6.9 cm
€ 12,99

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Grundpreis € 129,90 pro 1 l

-
+
Stk

Beschreibung

Celaflor CAREO zum Gießen 100 ml
 

Substral Celaflor Careo zum Gießen ist ein Konzentrat zum Schutz gegen saugende und beißende Schädlinge an Zierpflanzen wie Blattläuse, Weiße Fliege, Schild-, Woll- und Schmierläuse sowie Dickmaulrüssler.
Es schützt Zimmer-, Balkon- & Terrassenpflanzen und wirkt systemisch über die Wurzel.
 

Eigenschaften
 

  • Unkomplizierte Anwendung: einfach & schnell mit Wasser verdünnt über die Erde gießen
  • Für Zimmer-, Balkon- & Terrassenpflanzen
  • Gegen saugende und beißende Schädlinge an Zierpflanzen wie Blattläuse, Weiße Fliege, Schild-, Woll- und Schmierläuse sowie Dickmaulrüssler
  • Systemische Wirkung - schützt von Innen:
  • Wirkstoff wird über die Wurzel in der ganzen Pflanze verteilt
  • Depoteffekt: anhaltende Wirkung mindestens 2 Monate nach Gießanwendung
  • Sichtbarer Wirkungsbeginn nach ca. 2 Tagen

 

Gebrauchsanleitung
 

Anwendungszeit: Januar-Dezember Pro 1 Liter Erde: 6 ml in 100 ml Wasser dosieren und gleichmäßig die Erde damit übergießen.
Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
WIRKUNGSWEISE:
• Gegen beißende & saugende Insekten
• Systemische Wirkung - schützt von Innen:
• Wirkstoff wird über die Wurzel in der ganzen Pflanze verteilt
• Depoteffekt: anhaltende Wirkung mindestens 2 Monate nach Gießanwendung
• Sichtbarer Wirkungsbeginn nach ca. 2 Tagen
Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete und -bestimmungen: Gegen beißende und saugende Insekten (ausgenommen Thrips-Arten im Freiland),
Weiße Fliege und Schildlaus-Arten an Zierpflanzen im Freiland (Einzelpflanzenbehandlung) und Gewächshaus.
Gegen Kartoffelkäfer an Kartoffel (Freiland), gegen Weiße Fliege und Blattläuse an Aubergine, Gemüsepaprika und Tomate (Gewächshaus) sowie gegen Blattläuse an Salat
(Freiland). Zierpflanzen im Topf, Container oder Kübel* im Freiland, Gewächshaus, Zimmer, Balkone, Terrassen und Wintergärten
Blattläuse, Schildlaus- Arten, Woll- und Schmierläuse, Weiße Fliege, Dickmaulrüssler
Anwendungstechnik gießen | 60ml in 1 Liter Wasser für 10 Liter Substrat
Wartezeit: ohne Bedeutung (N)** Zierpflanzen im Gewächshaus und Freiland: Saugende Insekten (Blattläuse, Zikaden, Thripse, Wanzen), Weiße Fliege, Schild-, Woll-, Schmierläuse. Beißende Insekten wie Rüssel- u. Blattkäfer, Raupen, Larven der
Blattwespen, Miniermotten) | Anwendungstechnik spritzen Max 3 Anwendungen pro Kultur, bzw. je Jahr | Zierpflanzen Freiland (Einzelpflanzenbehandlung): 5ml /500ml Wasser Pflanzengröße bis 50cm: ausreichend für 8,4m²; Pflanzengröße 50 bis 125cm:
ausreichend für 5,6m² Zierpflanzen Gewächshaus: 10ml / 1 Liter Wasser Pflanzengröße bis 50cm: ausreichend für 16,7m²; Pflanzengröße 50 bis 125cm: ausreichend für 11,1m²; Pflanzengröße über 125cm: ausreichend für 8,3m² | Wartezeit: ohne Bedeutung (N)** Aubergine, Tomate, Gemüsepaprika* im Gewächshaus | Blattläuse und Weiße Fliege | Anwendungstechnik: spritzen | 5ml in 500ml Wasser für 8,3m² (Pflanzengröße bis 50cm) 10ml in 1 Liter Wasser für 11,1m² (Pflanzengröße 50 bis 125cm) 15ml in 1,5 Liter Wasser für 12,5m²
(Pflanzengröße über 125cm) | Wartezeit: 3 Tage Kartoffel* im Freiland | Kartoffelkäfer | Anwendungsart: Spritzen | 5ml in 500ml Wasser/10m² | Wartezeit: 3 Tage Salate* im Freiland | Blattläuse | Anwendungsart: Spritzen | 5ml in 500ml Wasser/10m² | Wartezeit: 3 Tage
*Maximal 2 Behandlungen pro Kultur bzw. je Jahr. Behandeln bis zur sichtbaren Benetzung. Bei Gemüse, Kartoffel im Abstand von 10-28 Tagen, bei Salaten 5-10 Tage. Beim Gießen in Zierpflanzen im Abstand von mind. 2 Monaten. **Für die vorgesehenen
Anwendungsgebiete ist die Festsetzung einer Wartezeit ohne Bedeutung (N).

 

Produkt Hinweise:
 

Bitte beachten Sie die Warnhinweise und Sicherheitsratschläge in der Gebrauchsanleitung. Hinweise zum Schutz des Anwenders:

Anwendung nur nach Gebrauchsanleitung! Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden

führen. Kinder fernhalten. Für Kinder und Haustiere unzugänglich aufbewahren. Beim Umgang mit dem Produkt nicht essen, trinken oder

rauchen. Unter Verschluss aufbewahren. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen. Darf

nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nur im Originalgebinde aufbewahren. Hinweise zum Schutz der Umwelt: Aufgrund der durch

die Zulassung festgelegten Anwendungen des Mittels werden Bienen nicht gefährdet (B3). Das Mittel wird als nicht schädigend für

Populationen relevanter Nutzinsekten, Raubmilben und Spinnen eingestuft. Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen

lassen. (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern reinigen./Indirekte Einträge über Hof- und

Straßenabläufe verhindern.) Packungen nur völlig restentleert der Wertstoffsammlung zuführen. Inhalt und Behälter mit evtl. anfallenden

Produktresten bei Sammelstellen für Haushaltschemikalien abgeben. Besondere Hinweise: Das Mittel ist giftig für Haustiere. Haustiere

fernhalten. Nicht in Häufchen auslegen. Verschüttetes Granulat sofort zusammenkehren und entfernen. In bewohnten Gebieten nur

anwenden, wenn Haustiere ferngehalten werden können. Im Behandlungsjahr anfallendes Erntegut/ Mähgut nicht verfüttern. Die

Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§12 Absatz 2 PflSchG).

Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten.

Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden. Lagerung: In der

Originalverpackung, trocken, frostfrei und nicht über 35° C lagern. Vor Nässe schützen. Getrennt von Nahrungs-, Genuss- und

Futtermitteln lagern. Das Produkt ist nicht geruchsneutral. Da die Anwendung des Mittels außerhalb unseres Einflusses liegt, übernehmen

wir eine Haftung nur für gleichbleibende Qualität. Weitere Hinweise zu Pflanzenschutz finden Sie unter: www.celaflor.de. Erste Hilfe: Mit

Produkt verunreinigte Kleidung wechseln. Nach Hautkontakt mit viel Wasser abspülen. Nach Augenkontakt Augen mehrere Minuten bei

geöffnetem Lidspalt unter fließendem Wasser spülen. Nach Verschlucken Mund ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken. Bei

anhaltenden Beschwerden Arzt konsultieren.

PDF

Sicherheitsdatenblatt