Kontakt: 0421 / 95 700 500 ab 49€ versandkostenfrei **

Abdeckplane für Gartenmöbel – Ein praktischer Helfer in der kühlen Jahreszeit

Für einen Gartenfreund gibt es nichts Schöneres als eine gemütliche Sitzecke unter freiem Himmel. Hier findet sich alles, was Liebhaber von Natur und frischer Luft für entspannte Tage und Abende im Garten benötigen: bequeme Stühle, ein großer Tisch, tolle Relaxliegen und vielleicht sogar ein Strandkorb oder eine Hollywoodschaukel.

Und weil sich auch häufiger Besuch einstellt, um das schöne Wetter gemeinsam bei einer zünftigen Grillparty ausgiebig zu feiern, sind Sitzgelegenheiten in Form von Gartenstühlen und -bänken in ausreichender Menge vorhanden.

Doch wohin mit all dem Mobiliar, wenn gerade einmal kein passables Gartenwetter ist oder der Herbst sich mit Regen, Sturm und Kälte einstellt? Damit Sie Ihre Gartenmöbel auch im kommenden Jahr ohne Witterungsschäden wieder nutzen können, sollten Sie sie im Winter vor Umwelteinflüssen schützen. Idealerweise bringen Sie Gartenstühle, Gartentische & Co. in geschlossenen Räumen unter, wo sie zuverlässig vor Frost und Nässe bewahrt sind. Steht Ihnen hierfür nicht ausreichend Platz zur Verfügung oder sind Ihre Gartenmöbel schlicht zu schwer, um sie nach drinnen zu verbringen, empfehlen wir Ihnen eine praktische Abdeckplane für Gartenmöbel.

eingeschneite Gartenmöbel

Gartenmöbel im Winter – Verschiedene Materialen, unterschiedliche Anforderungen

Gartenmöbel werden heutzutage aus unterschiedlichsten Materialien hergestellt, die verschiedene Ansprüche an die Lagerung und Pflege aufweisen. So können beispielsweise Möbel aus rostfreiem Aluminium oder Edelstahl – geschützt durch eine entsprechende Abdeckplane für Gartenmöbel – gern draußen überwintern, ohne Schaden zu nehmen. Auch Polyrattan und Kunststoffmöbel müssen nicht zwangsläufig nach drinnen wandern. Hier besteht jedoch die Gefahr, dass Kälte und Frost kleine Risse im Material hinterlassen, in denen sich später Schmutz sammelt. Das schadet auf Dauer nicht nur der Optik, sondern auch der Substanz des Materials.

Antike GartenbankLackiertes Gartenmobiliar aus heimischem Holz, wie beispielsweise Fichte oder Buche, ist besonders empfindlich und sollte möglichst in frostfreien Räumen untergebracht werden. Teakholz, Robinie, Akazie oder Eukalyptus dagegen sind von Natur aus sehr ölhaltig und verhindern so das Eindringen von Feuchtigkeit. Bei diesen Hölzern ist eine Überwinterung im Freien – geschützt durch Abdeckplanen – problemlos möglich. In jedem Fall gilt jedoch: Eine längeres Leben schenken Sie Ihren Gartenmöbeln, wenn Sie sie in trockenen, frostfreien Räumen lagern.

Ein schützender Allrounder für jede Jahreszeit – die Abdeckplane für Gartenmöbel

Eine stabile Gewebe- oder Abdeckplane aus wasserdichtem Polyethylen gewährt Ihrem hochwertigen Gartenmobiliar nicht nur im Winter Schutz vor Nässe und Feuchtigkeit. Auch im Sommer bieten die praktischen Allrounder eine ideale Möglichkeit, Ihre Möbel vor Regen und aggressiver UV-Strahlung zu bewahren, wenn Sie vorübergehend einmal nicht benutzt werden. So bleichen Stühle, Sonnenliegen, Gartentisch & Co. nicht so schnell aus und strahlen auch im Folgejahr noch mit der Sonne um die Wette.

Eine Abdeckplane bietet Ihrer gemütlichen Sitzgruppe jedoch nicht nur im Außenbereich zuverlässigen Schutz vor Umwelteinflüssen. Auch wenn diese im Keller oder im Schuppen überwintern, gewährleistet eine Plane einen optimalen Schutz vor Schmutz und Staub. So sicher aufbewahrt, kann die Gartensaison im kommenden Frühjahr ohne große Vorbereitungen und Reinigungsarbeiten sofort beim ersten Sonnenstrahl beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.