Kontakt: 0421 / 95 700 500 ab 49€ versandkostenfrei **

Die richtige Beregnung für Haus und Garten

Die Bewässerung von Grünflächen, Gartenanlagen und größeren Feldern ist für viele Naturfreunde jedes Jahr eine selbstverständliche Aufgabe. Bauern und andere Gruppen sind sogar berufsbedingt auf eine professionelle Beregnung angewiesen. Während Landwirte mit einem Regnerwagen bzw. einem großen Düsenwagen zu Werke gehen, ist dies beim eigenen Grünstreifen vor dem Eigenheim oder im Garten nicht notwendig. Hierbei genügen kleinere Versionen, die jedoch alle auf den gleichen technischen Möglichkeiten beruhen. In der Beregnungstechnik existieren zahlreiche Gerätschaften und Ausführungen, weswegen sich ein genauerer Blick für Sie sehr lohnt, um die optimalen Lösungen für ihren Fall zu finden. Größe und Ausdehnung der Flächen entscheiden hierbei mit über die Beregnungsmaschinen, die sich am besten eignen.

Beregnung für einen großen Rasen

RasenberegnungWenn Sie über ein Haus mit einer großen Grünfläche verfügen, muss diese im Sommer ausreichend beregnet werden. Insbesondere, wenn weder Bäume noch andere hochgewachsene Pflanzen einen Schatten werfen können und eine starke Sonneneinstrahlung die Rasendecke auszutrocknen droht. Eine sehr beliebte Möglichkeit für die ideale Beregnung bilden in diesen Fällen sogenannte Versenkregner. Neben der variablen Anzahl an Wasserdüsen sind die Sprengbreite sowie die Reichweite sehr unterschiedlich und vor allem einstellbar. Pro Regner erreichen Sie so eine Weite von 2 m bis 20 m.

Anhand Ihrer Grundstücksgröße lässt sich leicht berechnen, wie viele solcher Bewässerungssysteme Sie benötigen. Ähnliches gilt für den klassischen Rasensprenger. Die individuelle Einstellung der Sprengweite hat vor allem den Vorteil, dass Fassaden und Hauswände vor unerwünschtem Befeuchten geschützt werden.

Die erwähnten Rasensprenger, auch Kreisregner bzw. Teilkreisregner genannt können je nach Ausführung einen sehr großen Radius beregnen. Diese mobilen und sehr robusten Beregnungssysteme sind flexibler einsetzbar als Versenkregner und schonen die Grünfläche. Beliebte Anwendungsgebiete sind Sportplätze wie etwa ein Fußball- oder Baseballfeld. Zu den mobilen Möglichkeiten gesellen sich im Boden mit Erdspieß verankerbare Pulsationssprenger. Reichweite und Arbeitsweise ähneln dem Kreissprenger, allerdings lässt sich bei Pulsationssprengern der Schwenkbereich genau einstellen, von bspw. 20 Grad bis zur kompletten Umdrehung von 360 Grad.

Beregnung des Gartens, Sonnenblumen

Eine ideale Beregnung für den Garten

Eine via Sprenger zentrale Beregnung im heimischen Hausgarten bietet sich ebenfalls oft an. In diesen Fällen ist je nach Größe der Radius auf die gewünschte Weite zu reduzieren. Großflächenregner wären hier übertrieben, greifen Sie lieber auf einen Getrieberegner zurück, diese weisen einen kleineren Radius auf und sind zudem kostengünstiger.

Beregnungsanlagen können sehr viele Formen annehmen, in bestimmten Fällen bieten sich je nach Pflanze auch sogenannte Tropfer an. Diese kleinen Kunststoffstücke lassen sich bequem auf den Gartenschlauch schrauben und geben eine präzise Menge Wasser je Stunde ab. Diese Tropfbewässerung ist ideal für eine optimale Bewässerung der Wurzelzone von empfindlichen Pflanzen oder auch Bäumen.

Wenn Sie in Ihrem Garten eine zentrale Verteilerstelle für die Wasserversorgung einrichten möchten, greifen Sie zu einem Ausflussverteiler und legen Sie die Beregnung punktgenau mithilfe entsprechender Verschraubungen und weiterer Schlauchelemente, sodass mehrere kleine Beregnungsanlagen in Betrieb genommen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.