Kontakt: 0421 / 95 700 500 ab 49€ versandkostenfrei **

PE Rohre sicher verbinden

PE Rohre werden untereinander entweder durch professionelles Verschweißen oder mit Hilfe sogenannter „Fittings“ bzw. „Fittinge verbunden. Diese können die Form von Winkeln, Kupplungen, T-Stücken und weiteren Konnektoren haben und sind sowohl aus Metall – beispielsweise aus Messing – und auch aus Kunststoff bzw. Polyethylen erhältlich.

Meist werden jedoch PE Fittings verwendet, um PE Rohre zu verbinden, weil diese, ebenso wie Kunststoffrohre, besonders leicht und einfach zu handhaben sind.

pe-rohr-verbindungenFittings kommen auch zum Einsatz, wenn Sie eine Verbindung mit Ihrer bereits vorhandenen Zuleitung bzw. zu einem Kupferrohr herstellen möchten. Erhältlich sind die praktischen Konnektoren in verschiedenen Größen für unterschiedliche Leitungsdurchmesser. Für eine sichere Verbindung kaufen Sie die Fittings stets in der Größe des Außendurchmessers des entsprechenden Rohres.

Um eine dichte Kupplung zwischen zwei Rohren herzustellen, befindet sich im Inneren des PE Fittings auf beiden Seiten jeweils ein Dichtungsring (O-Ring) aus elastischem Material, der beim Einbau zusammengepresst wird. Dieses Zusammenpressen wird später durch den Wasserdruck nochmals verstärkt, wodurch das ausgeklügelte System mit besonderer Zuverlässigkeit punktet. Ein weiterer Vorteil von PE Fittings ist, dass die Verbindung jederzeit ohne größere Hilfsmittel wieder gelöst werden kann.

PE Rohre mit Hilfe von PE Fittings verbinden

PE Rohre verbinden mit Hilfe von PE Fittings ist denkbar einfach, erfordert keine speziellen Vorkenntnisse oder Fähigkeiten und kann deshalb ganz unkompliziert auch von Laien, beispielsweise für die Installation eines zusätzlichen Wasseranschlusses oder einer Beregnungsanlage im Garten, ausgeführt werden. Die folgenden Schritte zeigen die Vorgehensweise:

  1. Schneiden Sie das PE Rohr an der gewünschten Stelle im rechten Winkel ab. Hierfür eignet sich eine feinzahnige Eisen-, Holz- oder Kunststoffsäge hervorragend.
  2. Entgraten Sie die Schnittstelle mit einer Feile und erzeugen Sie so eine saubere und glatte Oberfläche.
  3. Fetten Sie das Rohrende leicht ein, um die Montage zu erleichtern. Hierfür sollten Sie ausschließlich trinkwassergeeignete Gleitmittel und keinesfalls ölhaltige Substanzen verwenden.
  4. Lösen Sie nun die im Fitting befindliche Konusmutter mit 3-4 Umdrehungen; schrauben Sie sie jedoch nicht ganz ab.
  5. Dann schieben Sie das Rohr in das Fitting. Achten Sie darauf, das Rohr über das Dichtelement hinaus zu befördern.
  6. Ziehen Sie nun die Konusmutter mit der Hand fest. Zur Unterstützung können Sie hier auch einen Montageschlüssel für Klemmfittings nutzen.

pvc pipePE Fittings werden bis zu einem Rohrquerschnitt von 110 mm angeboten. Für größere Dimensionen eignet sich die Methode nicht, da ein Verschrauben hier nicht mehr sicher möglich ist. Für den Heimwerker- und Hobbybedarf ist das Verbinden von PE Rohren mit Hilfe von PE Fittings jedoch eine sehr hilfreiche und einfache Möglichkeit, wenn die Erweiterung bereits bestehender Rohrsysteme für Brauch- oder Trinkwasser erforderlich wird.

Ein Gedanke zu „PE Rohre sicher verbinden“

  1. Frage: Sind die Verschraubungen erprobt für Soleleitungen mit wechselnden Temperaturen im Bereich -5°C / + 5°C ?
    Dabei bildet sich Eis und übt wohlmöglich eine Sprengwirkung aus -!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.