Boni Shop Garten und Outdoor Winter
Kontakt: 04221 45 777 00 ab 49€ versandkostenfrei**
25kg granulierter Beckmann Eisendünger 2-4mm f. ca. 900m²

Artikelnummer: 11425

Lieferstatus: verfügbar

3 - 4 Werktage

Kategorie: Rasendünger

Inhalt: 25 kg
Hinweis: Versandkostenfrei innerhalb Deutschland!
Mengenstaffel:
ab Sack Stückpreis Grundpreis
5 € 26,90 € 1,08 pro kg
40 € 24,90 € 1,00 pro kg
€ 27,90

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Grundpreis € 1,12 pro 1 kg

-
+
Sack

Beschreibung

Eisendünger gekörnt, für einen dichten sattgrünen Rasen.

Granuliert für eine staubarme, anwenderfreundliche Ausbringung, manuell oder mit dem Streuwagen. Fördert den Grünaspekt des Rasens und anderer Gartenpflanzen.
Besonders auf leichten, trockenen Böden mit hohem pH-Wert oder extrem hohen Phosphatgehalten zeigen Pflanzen leicht Eisenmangelerscheinungen.
25 kg für ca. 900 m².

Eisen trägt zu einer verbesserten Konkurrenzkraft des Rasens gegenüber unerwünschten Moosen und Beikräutern bei. Auch zur Eisenversorgung anderer Gartenpflanzen geeignet.

  • ist durch den hohen Eisengehalt auf die Ansprüche von vermoosten Rasenflächen abgestimmt
  • besonders geeignet für Rasenflächen in Schattenlagen
  • durch die gleichmäßige Körnung problemlos per Hand oder mit dem Streuwagen ausbringbar
  • versorgt die Pflanzen mit dem für die Blattgrünbildung wichtigen Nährstoff Eisen
  • ergänzt die Eisenversorgung und ist bei allen Kulturen einsetzbar


Anwendung:
Auf strapazierten und vermoosten Rasenflächen im zeitigen Frühjahr (März/April) oder zum Herbstbeginn (September/Oktober) 25 bis 30 g/m² Eisendünger gleichmäßig ausbringen.
Der granulierte Dünger kann von Hand oder mit dem Streuwagen ausgebracht werden,
danach sollte der Rasen gründlich gewässert werden. Eine Ausbringung einige Tage nach dem Mähen bei Temperaturen über 10°C unterstützt die Wirkung. Bei stark strapazierten Flächen
kann nach 8 bis 10 Wochen nochmals gedüngt werden.
Nach der Anwendung verfärben sich die Moose braun oder schwarz. Diese dann ausharken.

Auf kalkreichen Böden mit einem hohen pH-Wert und/oder auf verdichteten Böden kann die Aufnahme von Eisen für die Pflanzen erschwert sein.
Anzeichen für Eisenmangel bei Rasen sind gelb werdende Grashalme sowie die starke Ausbreitung von Moosen.
Bei Eisen-Mangel-Erscheinungen an anderen Gartenpflanzen kommt es zu Blattaufhellungen, wobei die Blattnerven grün bleiben und Vergilben von jungen Trieben. Rhododendron und andere
Moorbeetpflanzen sind für diese Mangelerscheinungen besonders anfällig.
Hier hilft oft schon eine Düngung mit 20 g Eisendünger pro m².

Eisendünger ist kein Volldünger.
Ihr Rasen benötigt für ein gesundes Wachstum auch einen Volldünger mit Stickstoff, Phosphat und Kalium.
Wir empfehlen Rasofert® - den organisch-mineralischen Rasendünger mit natürlicher Langzeitwirkung.

Eisensalz granuliert als Eisensulfat
12 % Fe wasserlösliches Eisen als Eisen-II-Sulfat
16 % S wasserlöslicher Schwefel

Vorsicht!
Eisendünger verursacht Rostflecken auf  Bodenbelägen (‚Betonplatten, Fliesen etc.) und Kleidung. Versehentlich auf Platten gelangten Dünger sofort entfernen. Achten Sie auch auf Restanhaftungen an Schuhsohlen und Tierpfoten. Gedüngte Rasenflächen erst begehen, wenn der Dünger gut eingeregnet ist.

Bewertungen (0)