Boni Shop Sanitär und Klimatechnik
Kontakt: 04221 45 777 00 ab 49€ versandkostenfrei**
Steckfitting Wandwinkel 16 x 2 - 1/2" - 52 mm

Artikelnummer: SPWWM1604K

Lieferstatus: verfügbar

3 - 4 Werktage

Kategorie: Steckfittings

€ 9,39

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand


-
+
Stk

Beschreibung

Steckfitting Wandwinkel 16 x 2 - 1/2" - 52 mm
made-in-germany

KEIN VERPRESSEN - EINFACH STECKEN!

> Schneiden > Kalibrieren > Stecken > FERTIG

 

Vorteile:
 

  • Kein Presswerkzeug notwendig
  • Außenhülse aus widerstandsfähigem Hochleistungskunststoff PA6 für maximale Schlagsicherheit
  • Automatische Abdichtung durch EPDM-Keildichtung mit großem Sicherheitspuffer
  • Messingteile aus CW617N (CuZn40Pb2) in schwerer Ausführung für hohe Montagesicherheit
  • Sehr guter Widerstandsbeiwert (Zeta) für einen geringeren Druckverlust
  • Freier Durchgang und so gut wie keine Strömungsgeräusche
  • Alle Werkstoffe sind für die Verwendung im Trinkwasser unbedenklich und entsprechen der UBA-Positivliste
  • Zwei Kontrollfenster zur Kontrolle der Einstecktiefe
     

Eigenschaften:
 

dgvw   DVGW DW-8501DL0064

   Dauerbelastbarkeit: 10 bar / 70° C / 50 Jahre

   Maximale Betriebstemperatur 95° C

 

Wichtig:
 

Bitte verwenden Sie zum Kalibrieren ausschließlich
unseren Kalibrierer Z52K1626 in grau!
 

Anwendungsbereiche:
 

   Trinkwasserinstallationen

   Flächen- / Decken-Heizung

   Flächen- / Decken-Kühlung

   Heizkörperanbindung

   Ölfreie Druckluft bis 10 bar

 

Zertifizierungen:
 

   DVGW (außer Kugelhahn für Heizung)

   IMA

   EN ISO 21003

     

 


Montageanleitung:
 

Mit unseren Steckfittings können Sie schnell und ohne Montagewerkzeug Rohrverbindungen herstellen.
Es wird lediglich eine Rohrschere und ein Kalibrierer benötigt. Das Alu-Verbundrohr wird mit einer Rohrschere auf die Gewünschte Länge gekürzt.
Die Kalibrierung ist erforderlich, damit das Rohrende nach dem Schnitt wieder absolut rund ist und entgratet wird.
Gleichzeitig entsteht durch die Kalibrierung eine Fase. So kann der Fitting ohne Beschädigung des Dichtrings in das Rohr eingeführt werden.

 

   ABLÄNGEN DES ROHRES

   Mit einem geeigneten Werkzeug ist das Rohr auf Wunschlänge zuzuschneiden.
   Die Querschnittsfläche des Schnittes muss im rechten Winkel zum Rohr stehen. Schräge Schnitte sind zu vermeiden.

   Hand- und Stichsägen sowie stumpfe Werkzeuge sind zum Ablängen nicht geeignet.

 

   KALIBRIERUNG UND ENTGRATUNG DES ROHRES

   Nach dem Ablängen muss das Rohrende kalibriert und entgratet werden.
   Dazu wird der Kalibrierer zunächst bis zum Anschlag in das Rohr eingeführt. Das Entgraten erfolgt nun durch das Drehen des Kalibrierers.
   Auf der Rohrinnenseite wird durch das Drehen Material abgetragen, so dass ein Konus am Rohr entsteht,
   der das Einführen des Fittings erleichtert und die Keildichtung dadurch vor Beschädigungen schützt.
   ACHTUNG: Zur Kalibrierung ausschließlich unseren Kalibrierer Z52K1626 in Grau verwenden!

 

   MONTAGE DES FITTINGS

   Führen Sie den Fitting mit angemessenem Druck und in axialer Richtung bis zum Anschlag auf das Rohrende ein.
   Die korrekte Einschubtiefe ist durch die zwei integrierten Kontrollfenster zu erkennen. Beide Kontrollfenster müssen durch das weiße Rohr ausgefüllt sein.
   Die Fittings sind für die sofortige Montage vom Werk aus vorbereitet, bitte verwenden Sie keine zusätzlichen Gleitmittel.

 

 

   ENDPRÜFUNG

   Prüfen Sie das Rohr auf festen Sitz, das Rohr darf sich nicht mehr herausziehen lassen.
   Führen Sie unbedingt eine Druck- und Dichtigkeitsprüfung durch!

 

 


Hinweis:
 

Eine einwandfreie Funktion der Rohrverbindung kann nur bei Einsatz der Fittings mit unseren DVGW-zertifizierten Aluminium-Mehrschichtverbundrohr sichergestellt werden.
Wir weisen auf die hohe Wichtigkeit einer korrekten und fachgerechten Kalibrierung und Entgratung mittels eines geeigneten Werkzeuges hin.
Es handelt sich um eine nicht wieder lösbare Verbindung!
Bitte vergewissern Sie sich vor das Anbringen des Fittings, dass das Rohr die gewünschte Länge hat und keine Befestigungsschellen o.ä. über das Rohr gezogen werden müssen.