Boni Shop Garten und Outdoor
Kontakt: 04221 45 777 00 ab 49€ versandkostenfrei**
Storz System Kupplungen und Schläuche

Artikelnummer: 47142

Lieferstatus: verfügbar

Kategorie: Storz Systemverbinder

Form
ab € 0,75

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Beschreibung

Storz System Kupplungen und Schläuche
 

Storz System Schlauchkupplungen werden oft als Feuerwehrkupplungen bezeichnet.
Es handelt sich um symmetrische, nicht absperrende Kupplungen.
Verbunden werden die Kupplungen, indem die Knaggenteile ineinander gesteckt und gegeneinander verdreht werden .
Die zu kuppelnden Anschlussarmaturen sind auf der Kupplungsseite identisch und können , bei gleicher Grösse, beliebig verbunden werden.
 

Einsatzbereich:
 

    für Industrie, Feuerwehr, Raffinerien, Landwirtschaft, Bau, Schifffahrt, Militär und Katastrophenschutz
 

Anwendung:

  •     zum Verschliessen von Kupplungen mit entsprechender Größe
  •     Schnelles Verbinden und Lösen durch eine 120°-Drehung
     

Saugkupplung:
 

Saugkupplungen werden für den Anschluss von Saugschläuchen verwendet.
 

Festkupplung:


Festkupplungen (Gewindestücke in vielen Varianten) werden für den Anschluss von Schläuchen an Armaturen verwendet. Sie sind auf einer Seite fest mit einem Rohrgewinde auf einer wasserführenden Armatur oder an einem Hydranten verschraubt. Auf der anderen Seite kann man die üblichen Kupplungen eines Druckschlauches oder eines Saugschlauches ankuppeln.

 

Blindkupplung:


Blindkupplungen (d. h. Abschlussdeckel für temporär nicht verwendete Storz-Anschlüsse) werden als Abschluss an Armaturen zu deren Schutz verwendet (z. B. gegen das Eindringen von Schmutz in Pumpen) und dürfen nicht unter Druck gesetzt werden, wenn die Leitung nicht entspannt werden kann (Unfallgefahr beim Lösen des Blinddeckels unter Druck).

 

Kupplungsschlüssel aus Stahl für Storz Größen A/B/C

  • Material: Stahl
  • für Storz Größen A/B/C
  • mit Kälteschutz
     

Bau- und Industrieschlauch A/102, B/75, C/52, D/25 in verschiedenen Längen:

Farbe: außen weiß
Material: Außen: Polyestergarn, rund gewebt, Kette 2-fach gezwirnt
Betriebsdruck: 10 bar

  • mit Storz-Saug-Kupplungen
  • Drahteinbindung
  • unbeschichtet
  • Schutzmanschette zur Vermeidung des Durchscheuerns an der Schlauchkupplung

Benutzerinformation:
Diese Bedienungsanleitung ist vor der ersten Inbetriebnahme sorgfältig zu lesen und bei Gebrauch zu beachten.

1. Allgemeines zu Flach- bzw. Druckschläuchen
Druckschläuche haben die primäre Aufgabe der Flüssigkeitsweiterleitung. insbesondere Wasser.
Sie können jedoch auch zum Ableiten von Schmutzwasser o.ä. eingesetzt werden. Sie bestehen aus rundgewebten Kunststofffasern (in diesem Fall Polyester) und sind innen beschichtet.
Ein wesentlicher Vorteil der Flachschläuche besteht in ihrem geringen Eigengewicht und ihrer Flexibilität, weshalb sie sich im drucklosen Zustand leicht falten und transportieren lassen.

2. Während des Einsatzes
Aufgrund ihrer primären Aufgabe und der vorwiegenden Einsatzbereiche unterliegen Flachschläuche hohen externen Einflüssen, die die Lebensdauer verkürzen können.
Für eine optimale Nutzungsdauer, wird folgendes empfohlen:

  • Den maximalen Betriebsdruck nicht überschreiten.
  • Beim Auslegen der Schläuche darauf achten, dass diese (wenn möglich) ausgerollt werden. Ansonsten immer flach ziehen. So kann verhindert werden, dass der Schlauch auf der Kante am Boden schleift und die Schlauchdecke sofort beschädigt.
  • Raue Untergründe wenn möglich vermeiden.
  • Schläuche nicht über scharfkantige, spitze Gegenstände und/oder Oberflächen ziehen.
  • Schlauchenden bzw. Armaturen nie fallen lassen, weil diese zu Beschädigungen der Knaggen oder der Armaturen selbst führen können.
  • Unter Druck stehende Schläuche nicht ziehen oder am Boden schleifen, weil der daraus resultierende Abrieb die Schlauchdecke beschädigen kann. Vibrationen der unter Druck stehenden Schläuche können mittels Zubehör gemindert bzw. abgefangen werden. Bspw. durch Sackleinen, Planen oder Bandagen.
  • Sind Schläuche an Übergängen einzusetzen, so sind Schlauchbrücken heranzuziehen. Schläuche sollten nie überfahren oder betreten werden.
  • Schläuche (wenn möglich) von Säuren, Chemikalien und Gefahrstoffen fernhalten.

3. Nach dem Einsatz:
Um die Langlebigkeit der Schläuche zu gewährleisten, sind nachfolgende Hinweise nach dem Einsatz zu beachten:

  • Um die restmengen des flüssigen Mediums aus dem Schlauch zu bekommen, sollte der Schlauch über die Schulter angehoben werden. Niemals auf den Schlauch treten!
  • Schläuche nach dem Einsatz von den Ablagerungen im Schlauch (Sand etc.) befreien, d.h. ausspülen. Diese sollten danach getrocknet werden (ansonsten können sich Schimmel/Kalk im Inneren des Schlauches ablagern, die die Seele nachhaltig beschädigen).
  • Schlauchdecke vom äußeren Schmutz befreien.
  • Schläuche dürfen niemals im feuchten Zustand eingelagert werden.
  • Armaturen auf Unversehrtheit überprüfen.
  • Schläuche (wenn möglich) im eingerollten Zustand einlagern.
  • Beim Einrollen darauf achten, dass die Schläuche wie beim Ausrollen nicht auf rauen Oberflächen schleifen

 

Artikel

Anschluss

Werkstoff

Maß

Knaggenabstand

Arbeitsdruck

D Kupplung m. Tülle

Saugkupplung mit Schlauchtülle

Aluminium

25 mm

31 KA

15 bar

C Kupplung m. Tülle

Saugkupplung mit Schlauchtülle

Aluminium

50 mm

66 KA

15 bar

B Kupplung m. Tülle

Saugkupplung mit Schlauchtülle

Aluminium

75 mm

89 KA

15 bar

D Kupplung m. 3/4" IG

Festkupplung mit Innengewinde

Aluminium

3/4 Zoll

31 KA

15 bar

D Kupplung m. 1" IG

Festkupplung mit Innengewinde

Aluminium

1 Zoll

31 KA

15 bar

C Kupplung m. 1" IG

Festkupplung mit Innengewinde

Aluminium

1 Zoll

66 KA

15 bar

C Kupplung m. 1 1/4" IG

Festkupplung mit Innengewinde

Aluminium

1 1/4 Zoll

66 KA

15 bar

C Kupplung m. 1 1/2" IG

Festkupplung mit Innengewinde

Aluminium

1 1/2 Zoll

66 KA

15 bar

C Kupplung m. 2" IG

Festkupplung mit Innengewinde

Aluminium

2 Zoll

66 KA

15 bar

B Kupplung m. 2" IG

Festkupplung mit Innengewinde

Aluminium

2 Zoll

89 KA

15 bar

B Kupplung m. 2 1/2" IG

Festkupplung mit Innengewinde

Aluminium

2 1/2 Zoll

89 KA

15 bar

B Kupplung m. 3" IG

Festkupplung mit Innengewinde

Aluminium

3 Zoll

89 KA

15 bar

D Kupplung m. 1" AG

Festkupplung mit Außengewinde

Aluminium

1 Zoll

31 KA

15 bar

C Kupplung m. 1" AG

Festkupplung mit Außengewinde

Aluminium

1 Zoll

66 KA

15 bar

C Kupplung m. 1 1/4" AG

Festkupplung mit Außengewinde

Aluminium

1 1/4 Zoll

66 KA

15 bar

C Kupplung m. 1 1/2" AG

Festkupplung mit Außengewinde

Aluminium

1 1/2 Zoll

66 KA

15 bar

C Kupplung m. 2" AG

Festkupplung mit Außengewinde

Aluminium

2 Zoll

66 KA

15 bar

B Kupplung m. 2" AG

Festkupplung mit Außengewinde

Aluminium

2 Zoll

89 KA

15 bar

B Kupplung m. 2 1/2" AG

Festkupplung mit Außengewinde

Aluminium

2 1/2 Zoll

89 KA

15 bar

B Kupplung m. 3" AG

Festkupplung mit Außengewinde

Aluminium

3 Zoll

89 KA

15 bar

D Blindkupplung

Blindkupplung mit Kette

Aluminium

-

31 KA

15 bar

C Blindkupplung

Blindkupplung mit Kette

Aluminium

-

66 KA

15 bar

B Blindkupplung

Blindkupplung mit Kette

Aluminium

-

89 KA

15 bar

Reduzierung C-D

Übergangsstück von C auf D

Aluminium

-

66 KA auf 31 KA

15 bar

Reduzierung B-C

Übergangsstück von B auf C

Aluminium

-

89 KA auf 66 KA

15 bar

Reduzierung A-B

Übergangsstück von A auf B

Aluminium

-

133 KA auf 89 KA

15 bar

D Strahlrohr

Strahldüse Typ 25D

Aluminium

-

31 KA

-

C Strahlrohr

Strahldüse Typ 52C

Aluminium

2 Zoll

66 KA

-

D Dichtung

Dichtung Typ Storz

NBR

 

31 KA

-

C Dichtung

Dichtung Typ Storz

NBR

 

66 KA

-

B Dichtung

Dichtung Typ Storz

NBR

 

89 KA

-

A Dichtung

Dichtung Typ Storz

NBR

 

133 KA

-

 

 

Gewindegrößen Umrechnung Zoll in mm (mm in ca. Angabe)

1/4 Zoll

12,5 mm

3/8 Zoll

16 mm

1/2 Zoll

19 mm

3/4 Zoll

26 mm

1 Zoll

32 mm

1 1/4 Zoll

40 mm

1 1/2 Zoll

48 mm

2 Zoll

59 mm


Hinweis: Kann Produktionsbedingt kleine Kratzer oder Schlieren aufweisen!

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: